Wenn Sie schon einige Quilts selber gefertigt haben und sich etwas herausfordern möchten, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie Verzierungen, beispielsweise in Form von Stickereien anwenden möchten. Hierbei kann eine Nähmaschine bereits Wunder bewirken und Ihnen die Arbeit abnehmen, wenn Sie aber nur eine einfache Nähmaschine ohne Schnick-Schnack haben, gibt es auch noch andere Möglichkeiten, Ihre Quilts zu verschönern.

Einzelne Stoffteile verzieren

Eine bekannte Methode ist es, einzelne Stoffteile mit Stickereien zu verzieren, bevor man dann alle Stoffteile zum Quilt zusammennäht. Hierbei sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt, das heißt, Sie können Stickereien als verzierendes Mittel oder sogar zur Personalisierung einsetzen. Ein Beispiel wäre es, das ABC auf die Stoffteile zu sticken, oder den Namen der Person, an die man das fertige Kunstwerk verschenken möchte.

Mit dem Stickrahmen arbeiten

Wenn es sich um aufwendigere Stickereien handelt, wird empfohlen, mit einem Stickrahmen zu arbeiten. Nur so kann ein akkurates und professionelles Ergebnis gewährleistet werden. Oft kann man aus tausenden Stickvorlagen wählen und sich somit die Zeit gut ausfüllen, um tolle Kunstwerke zu schaffen, an denen sich Jung und Alt gleichermaßen erfreuen können. Die Zeit, die Sie in diese Arbeiten stecken, wird sicherlich honoriert.

Alternative: Bügelbilder

Ein kleiner Trick, um der vielen Arbeit zu entgehen oder wenn Ihnen das Sticken nicht liegt oder Sie nicht in eine teure Strickmaschine investieren möchten oder können, ist es, Bügelbilder zu verwenden. Oft findet man schöne vorgestickte Motive, die man perfekt auf dem Stoff aufbügeln kann. Dies ist für Anfänger zu empfehlen, die ihren Quilts aber doch eine extra Note der Kreativität verleihen möchten. Einfach Motive auswählen, entsprechend auf die Stoffteile des Quilts aufbügeln, Teile anordnen, und das Quilt zusammennähen.

Für welche Methode Sie sich auch entscheiden mögen, wir sind uns sicher, dass Ihre Quilts hervordrang aussehen und ihren Zweck erfüllen werden. Ran an den Stoff und loslegen!